Veranstaltungskalender

Nichts mehr verpassen, mit der App des OLi-Kinos. Nähere Infos gibt es hier.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Kinder-Sonntagskino: Bibi & Tina - Tohubawohu total

Kinder-Sonntagskino: Bibi & Tina - Tohubawohu total

Sonntag 19. Januar 2020, 15:00 - Sonntag 19. Januar 2020, 16:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Bibi & Tina – Tohuwabohu total
D 2017, 110 Min, FSK 0 (Empfehlung 6 Jahre)
Regie: Detlev Buck

Im 4. Teil der „Bibi & Tina-Reihe“ wird ein albanisches Mädchen vor einer Zwangsheirat gerettet und ein Multi-Kulti-Musikfestival auf Schloss Falkenstein vorbereitet.
„Die beiden Mädels bekommen mit diesem weltoffenen, komplexen und ungemein kreativen Film genau den Abschlussfilm, den sie verdienen.“ (Filmstarts.de)

Eintritt für Groß & Klein: 3,50 EUR
Betreuer/innen von Kindergruppen frei / Kindergruppen bitte rechtzeitig anmelden. Vielen Dank.

KEINE WERBUNG - KEIN POPCORN - NUR FILMVERGNÜGEN
(...und selbstgebackener Kuchen)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

11 sind interessiert
Esther Bejarano & Microphone Mafia

Esther Bejarano & Microphone Mafia

Montag 20. Januar 2020, 19:00 - Montag 20. Januar 2020, 22:00

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Die DGB Region Altmark-Börde-Harz präsentiert im Rahmen der Aktionswoche „Eine Stadt für alle“ die Zeitzeugin Esther Bejarano & Microphone Mafia.

Esther Bejarano ging durch die Hölle von Auschwitz und Ravensbrück, erzählt und singt nun auf der Bühne von ihrem Schicksal und Überleben.
An ihrer Seite ist die Microphone Mafia, ein Musikprojekt, das drei Religionen, drei Kulturen und drei Generationen eint. Diese unterschiedlichen Erfahrungen aus der Vergangenheit brachten die Bejaranos und die Microphone Mafia in der Gegenwart zu-sammen, um sie mit anderen zu teilen, aus ihnen zu lernen und gemeinsam für eine bessere Zukunft einzutreten.
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

101 sind interessiert  ·  24 nehmen teil
Italienische Kultfilme: Der Postmann

Italienische Kultfilme: Der Postmann

Donnerstag 23. Januar 2020, 19:00 - Donnerstag 23. Januar 2020, 20:50

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Donnerstagsfilm (09./16./23. und 30.01.2020) jeweils um 19 Uhr
Italienische Kultfilme vom Kinodirektor Wolfgang Heckmann noch persönlich ausgesucht

Der Postmann (Italien 1994, 108 Min, FSK 0)
Regie: Michael Radford
Mit: Philippe Noiret, Massimo Troisi u.a.

Eine kleine italienische Insel in den 50er Jahren. Der Dichter Pablo Neruda, der dort im Exil lebt, erhält unzählige Briefe, sodass ihm ein privater Briefträger zugestellt wird: Der schüchterne Fischer Mario Ruoppolo, der nie eine Schule besucht hat. Angespornt von Nerudas Erfolg bei Frauen, entdeckt er mit dessen Hilfe den Zauber der Poesie und gewinnt das Herz der unnahbaren Beatrice. Eine Geschichte über Liebe, Unschuld und eine Männerfreundschaft. Zaghaft komisch, von wunderbarer Musik untermalt.
weltweit 18 Filmpreise, 5 Oscarnominierungen

Eintritt 6 EUR, erm. 4 EUR
(1 EUR Ermäßigung auf den Vollzahlerpreis für Sparkassenkunden)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

9 sind interessiert  ·  1 nehmen teil
Traditionelles Januar-Konzert mit Celtic Chaos

Traditionelles Januar-Konzert mit Celtic Chaos

Samstag 25. Januar 2020, 18:30 - Samstag 25. Januar 2020, 23:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Es ist wieder so weit! Auch 2020 haben wir wieder unser traditionelles Januar-Konzert im OLi Magdeburg. Es wird getanzt und gerockt, aber auch die besinnlichen Momente kommen nicht zu kurz! Wer uns noch nicht kennt, hier gibt es Hörproben: www.youtube.com/user/CelticChaosBand

Auch dieses Mal wieder mit starkem Support von Black Currant! Wir freuen uns drauf!

Einlass: 18:30 Beginn: 19:30
Eintritt: 10 € / 6 € erm.

Foto: Maria Manneck
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

139 sind interessiert  ·  20 nehmen teil
Celtic Chaos - Das Januarkonzert im OLi

Celtic Chaos - Das Januarkonzert im OLi

Samstag 25. Januar 2020, 19:30 - Sonntag 26. Januar 2020, 23:00

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Die Magdeburger Band "Celtic Chaos" findet sich wieder zu ihrem traditionellem Januarkonzert ein. Keltische Klänge, faszinierende Töne, raumerfüllende Musik - gefolgt von harten Beats. Chaos eben.

Wer das noch nicht erlebt hat, sollte das unbedingt nachholen.
Wir freuen uns auf euch.

Einlass 18:30 Uhr
Start 19:30 Uhr (Vorband)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

43 sind interessiert  ·  5 nehmen teil
Italienische Kultfilme: Der Postmann

Italienische Kultfilme: Der Postmann

Donnerstag 30. Januar 2020, 19:00 - Donnerstag 30. Januar 2020, 20:50

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Donnerstagsfilm (09./16./23. und 30.01.2020) jeweils um 19 Uhr
Italienische Kultfilme vom Kinodirektor Wolfgang Heckmann noch persönlich ausgesucht

Der Postmann (Italien 1994, 108 Min, FSK 0)
Regie: Michael Radford
Mit: Philippe Noiret, Massimo Troisi u.a.

Eine kleine italienische Insel in den 50er Jahren. Der Dichter Pablo Neruda, der dort im Exil lebt, erhält unzählige Briefe, sodass ihm ein privater Briefträger zugestellt wird: Der schüchterne Fischer Mario Ruoppolo, der nie eine Schule besucht hat. Angespornt von Nerudas Erfolg bei Frauen, entdeckt er mit dessen Hilfe den Zauber der Poesie und gewinnt das Herz der unnahbaren Beatrice. Eine Geschichte über Liebe, Unschuld und eine Männerfreundschaft. Zaghaft komisch, von wunderbarer Musik untermalt.
weltweit 18 Filmpreise, 5 Oscarnominierungen

Eintritt 6 EUR, erm. 4 EUR
(1 EUR Ermäßigung auf den Vollzahlerpreis für Sparkassenkunden)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

2 sind interessiert
Italienische Kultfilme: Bitterer Reis

Italienische Kultfilme: Bitterer Reis

Donnerstag 6. Februar 2020, 19:00 - Donnerstag 6. Februar 2020, 20:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Donnerstagsfilm jeweils um 19 Uhr
Italienische Kultfilme vom Kinodirektor Wolfgang Heckmann noch persönlich ausgesucht

Mit Einführung in den Film

Bitterer Reis (Italien 1949, 93 Min, FSK 16)
Regie: Guiseppe De Santis
Mit: Silvana Mangano u.a.

Eines der bekanntesten Werke des italienischen Neorealismus, das 1949 zu einem Skandal führte, weil es die leidenschaftlichen Verwicklungen realistisch einfing. Seinen großen Publikumserfolg verdankte der Film vor allem Äußerlichkeiten – den leichtgeschürzten Arbeiterinnen und der erotischen Ausstrahlung seiner Hauptdarstellerin. Bekannt wurde der Film als „Schenkelskandal“.Silvana Mangano avancierte mit ihren Filmplakaten zum 1. Pin-up-Girl der 50er Jahre in Italien und der jungen Bundesrepublik Deutschland.

Eintritt 6 EUR, erm. 4 EUR
(1 EUR Ermäßigung auf den Vollzahlerpreis für Sparkassenkunden)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

3 sind interessiert
Tasmanien - Den Teufeln auf der Spur

Tasmanien - Den Teufeln auf der Spur

Freitag 7. Februar 2020, 20:00 - Freitag 7. Februar 2020, 23:00

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Tasmanien - Den Teufeln auf der Spur

Am 07.02.2020 geht es 17.000 km weit ans andere Ende der Welt zu einem derzeit noch echten Geheimtipp für Individualreisende. „Poesie & Abenteuer“ präsentiert im OLi- Kino die neue Live-Reportage des Reisefotografen Daniel Spohn „Unterwegs in Tasmanien – Den Teufeln auf der Spur.“

Tickets: www.ticketino.com/de/Event/Tasmanien/93899

Australiens wilde Insel Tasmanien ist in etwa so groß wie Bayern und zählt zu den kostbarsten Naturschätzen unserer Erde. Die stürmischen Westwinde der legendären „Roaring Forties” formten hier eine abgeschiedene Wildnis, die bis heute teilweise unberührt besteht. Der Online-Reiseführer „Reisereporter“ hat Tasmanien unlängst zu einem der Top-Reiseziele für 2019 ernannt. Ursprüngliche Regenwälder, ein surreal anmutendes Hochland voller märchenhafter Vegetation und eine spektakulär abwechslungsreiche, schroff bis sanft die Insel umgebende Küste, lassen das Herz jedes Naturenthusiasten höher schlagen.

Der Reise- und Naturfotograf Daniel Spohn besucht das Land der Baumfarne und Wasserfälle, um sich auf die Suche nach den bedrohten Tasmanischen Teufeln zu machen. Der Raubbeutler, und kleine Bruder des ausgerotteten Tasmanischen Tigers, ist durch eine bösartige Krebserkrankung, die sich fatalerweise von Tier zu Tier überträgt, ebenfalls vom Aussterben bedroht. Daher gibt es in freier Wildbahn nur noch wenige Exemplare. Allerdings besteht Hoffnung. Auf seiner Reise lernt er beeindruckende Menschen kennen, die sich zum Lebensziel gesetzt haben, diese einmalige Natur auch für die kommenden Generationen zu bewahren. Mit ihnen erlebt er unvergessliche Begegnungen mit der skurrilen Tierwelt, den Kängurus und Wombats, mit eierlegenden und giftigen Säugetieren und lachenden Vögeln. Neben zahlreichen unterhaltsamen Erlebnissen wird von dem Biologen dabei auch das gesellschaftlich derzeit viel diskutierte Thema des „Artenschutzes“ beleuchtet. Denn Tasmanien ist heute die letzte Arche für viele Vertreter der besonderen australische Tierwelt und zeigt mit seinen vorbildlichen Initiativen, wie man die Bevölkerung erfolgreich in den Schutz der Tierwelt einbinden und mit dem Tourismus in Einklang bringen kann.

Tasmanien hat für Reisende allerdings nicht nur eine atemberaubende Natur zu bieten, sondern beeindruckt auch durch die bewegte Geschichte der Insel. Einst die ursprüngliche Heimat der Aborigines, die den australischen Kontinent schon vor mehr als 40.000 Jahren besiedelt haben, wurde Tasmanien zu Beginn des 19. Jahrhunderts zu einer britischen Sträflingskolonie. Die Besucher sind eingeladen, unter dem südlichen Nachthimmel mit seinen abertausenden Sternen, in die faszinierenden Erzählungen der fernen Vergangenheit einzutauchen. Bildgewaltig, mit historischem Material und einem besonderen Soundtrack unterlegt, berichtet Daniel Spohn wie er während seiner Reise jeden Tag aufs Neue ins Staunen geraten ist und von der Schönheit und Vielfalt der kleinen Insel am anderen Ende der Welt in den Bann gezogen wurde.
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

29 sind interessiert
Rocketman mit Cocktail-Tanzparty

Rocketman mit Cocktail-Tanzparty

Samstag 8. Februar 2020, 20:00 - Sonntag 9. Februar 2020, 00:59

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

20 Uhr - Film: Rocketman
FSK ab 12 Jahren
Biografie, Musical
Länge: 121 Min.

Mitte der 60er Jahre in einem Vorort von London: Reginald Dwight (Taron Egerton) ist ein ganz normaler Junge – ein bisschen kräftiger gebaut und ziemlich schüchtern. Nur wenn er am Klavier sitzt, kommt er so richtig aus sich heraus. Seine wahre Leidenschaft allerdings gilt dem Rock’n’Roll, den er aber erst nach seinem Umzug in die englische Hauptstadt ausleben kann. Gemeinsam mit Texter Bernie Taupin (Jamie Bell) mischt er die Londoner Szene schon bald auf, nur der richtige Name fehlt ihm noch. Mit seiner Umbenennung in Elton John beginnt für ihn schließlich der Aufstieg zu einer der schillerndsten Figuren, die die britische Unterhaltungsbranche jemals hervorbrachte. Er fällt mit seinen aufwändigen Kostümen auf, in denen er einen Nummer-1-Hit nach dem anderen abliefert – bis er eines Tages feststellt, dass nach einem raketenhaften Aufstieg ein tiefer Fall droht. Er kann nicht auf ewig Rocketman bleiben…

Danach und bis Mitternacht: Cocktails, Tanzen, Elton John

Eintritt 12 EUR
ermäßigt 10 EUR
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

58 sind interessiert  ·  1 nehmen teil
Kinder-Ferienkino: Findus zieht um

Kinder-Ferienkino: Findus zieht um

Dienstag 11. Februar 2020, 10:00 - Dienstag 11. Februar 2020, 11:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Petterson & Findus – Findus zieht um (D 2018, 81 Min., FSK 0)

Als Kater Findus nur noch auf seiner neuen Matratze herumspringt, geht er seinem Besitzer Pettersson damit ziemlich auf die Nerven. Der lässt sich etwas einfallen: Er baut Findus ein kleines Haus zum Spielen, gleich neben seinem. Doch auch das ist keine gute Lösung, denn nun ist Findus nur noch in seinem neuen Domizil anzutreffen und übernachtet sogar dort. Pettersson fühlt sich einsam. Ein neuer Plan muss her.

Eintritt für Groß & Klein 3,50 € Betreuer von Kindergruppen frei
kein Popcorn - keine Werbung

Eintritt für Groß & Klein: 3,50 EUR
Betreuer/innen von Kindergruppen frei / Kindergruppen bitte rechtzeitig anmelden. Vielen Dank.

KEINE WERBUNG - KEIN POPCORN - NUR FILMVERGNÜGEN
(...und selbstgebackener Kuchen)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

6 sind interessiert
Let's dance - Das Leben beginnt mit 50!

Let's dance - Das Leben beginnt mit 50!

Samstag 22. Februar 2020, 18:00 - Samstag 22. Februar 2020, 23:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Tanzfilm, Snacks, Schwatzen & Schwoofen
Der Tanzabend für Junggebliebene mit Livemusik, die in die Beine geht.
Kommen Sie vorbei und genießen Sie einen Tanzabend der besonderen Art.

Einlass mit Barbetrieb ab 18 Uhr
Filmstart: 19 Uhr
Für den kleinen Hunger ist gesorgt (nicht im Preis inbegriffen)

Eintritt 20 EUR (Vorbestellungen erwünscht, aber nicht Bedingung)

BESTELLTE KARTEN MÜSSEN VOR VERANSTALTUNGBEGINN ABGEHOLT WERDEN. Immer donnerstags zw. 18-20 Uhr oder nach Vereinbarung. Vielen Dank
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

18 sind interessiert
Reiselust in Albanien

Reiselust in Albanien

Freitag 6. März 2020, 20:00 - Freitag 6. März 2020, 23:00

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Reiselust in Albanien: Eine Foto- und Videoshow

Tickets: www.ticketino.com/de/Event/Albanien/93900

Angetrieben von ihrer Abenteuerlust packt die Journalistin Mady Host den Rucksack und reist zusammen mit ihrer Freundin Cornelia einmal im Uhrzeigersinn durch Albanien. Ihre Reise beginnt in der Hauptstadt Tirana, von dort aus geht es in den Norden, über den Osten südwärts, weiter ans Meer und im westlichen Teil an der Küste zurück zum Ausgangspunkt. Als Backpackerinnen erschließen sie sich das Land zu Fuß, mit Bussen, aber auch per Anhalter – ihr Zelt immer dabei.

Innerhalb von zweieinhalb Wochen tauchen sie in das albanische Leben ein, lauschen den traditionellen Gesängen, beobachten eine Hochzeitsgesellschaft, messen sich beim Armdrücken mit einem charmanten Straßenjungen und werden in der Weltkulturerbe-Stadt Gjirokastra vom unnachahmlichen Flair verzaubert.

Was ist eigentlich Glück? Mady Host fragt die verschiedensten Albanerinnen und Albaner, was für sie Glück bedeutet und hält alle Antworten auf Fotos fest. Zudem führt sie ein spannendes Tauschprojekt durch, startet mit einer Flasche deutschen Bieres, erhält sogar ein lebendiges Objekt und nimmt schließlich einen ganz persönlichen Glücksbringer mit nach Hause … Davon berichtet sie in ihrer mitreißenden Präsentation.

… von dankbaren Müllern, fröhlichen Kindern, stolzen Familien, gut gelaunten Männerrunden und genügsamen alten Frauen.

Buchen Sie die erfahrene und sympathische Reisejournalistin Mady Host und lassen Sie sich entführen. Laden Sie Ihre Gäste ein, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Fernweh garantiert!

Was die Gäste erwartet: Ein amüsantes Programm, großartige Bilder und Videos, Tipps & Länderinfos – gewürzt mit einer Prise Humor und ganz viel Herz.
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

54 sind interessiert
Weite Wege wandern

Weite Wege wandern

Samstag 4. April 2020, 20:00 - Samstag 4. April 2020, 23:00

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Weite Wege wandern

45.000 Kilometer hat Christine Thürmer mittlerweile zu Fuß zurückgelegt, seit sie vor zwölf Jahren ihren Job an den Nagel gehängt hat, um sich voll und ganz ihren Outdooraktivitäten zu widmen.

Tickets:https://www.ticketino.com/de/Event/Weite-Wege-wandern/93901

Sie war in den USA, Europa, Australien und Asien unterwegs und gilt als die Expertin für das Langstreckenwandern. Sie packt nach dem Ultraleichtprinzip, recherchiert ihre Routen generalstabsmäßig bis hin zu den Öffnungszeiten der Läden am Wegesrand und weiß, was sie sich körperlich und mental zutrauen kann. In ihrem neuen Vortrag teilt sie ihr detailliertes Wissen – von der Wahl der passenden Isomatte über das Aufbereiten von Trinkwasser bis zum richtigen Verhalten bei Begegnungen mit Tieren. Sie gibt konkrete Tipps zur Vorbereitung und Durchführung einer Tour und verrät zahlreiche Tricks, mit denen man die Höhen und Tiefen des Trailalltags besser meistert. Mit einem Augenzwinkern berichtet sie von ihren Erfahrungen und erklärt, wie jeder, unabhängig von Alter, Geschlecht und Budget, beim Weitwandern das große Glück finden kann. Für alle, die selbst den Rucksack schultern möchten, aber auch für Nichtwanderer, die immer schon mal wissen wollten, wie das Leben unterwegs tatsächlich aussieht.

Christine Thürmer, 1967 in Forchheim geboren, machte nach ihrem Studium Karriere als Managerin. Nach einer unfreiwilligen Berufspause 2004 hängte sie 2007 ihren Job endgültig an den Nagel und widmet sich seitdem ausschließlich dem Langstreckenwandern, -radfahren und -paddeln. Sie gehört zu den meistgewanderten Menschen weltweit und wurde mit dem Triple Crown Award ausgezeichnet. Unter Outdoorfans ist sie als "German Tourist" bekannt. Bei Malik erschienen ihre Bestseller "Laufen. Essen. Schlafen." und "Wandern. Radeln. Paddeln.".
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

72 sind interessiert  ·  6 nehmen teil
Martenstein im OLi

Martenstein im OLi

Donnerstag 23. April 2020, 20:00 - Donnerstag 23. April 2020, 22:00

OLi-Kino Magdeburg

Zum 2. Mal besucht Harald Martenstein die Magdeburger OLi-Lichspiele und trifft dort auf ein begeistertes und interessiertes Publikum. Auf Leser, die mit seinen Kolumnen vertraut sind, auf Zuhörer, die nicht genug bekommen können, von dieser beeindruckenden Vortragskunst.
Der vielfach preisgekrönte ZEIT-Kolumnist Harald Martenstein ist einer der meistgelesenen Autoren Deutschlands. In seinen kurzen Texten wagt er sich immer wieder an die großen Themen der Gegenwart – subjektiv, überraschend, oft sehr witzig. Ob es um politische Korrektheit, um Migration, Feminismus oder um scheiternde Utopien geht: Martenstein hat keine Angst davor, sich unbeliebt zu machen und dem Mainstream zu widersprechen. In Jeder lügt so gut er kann geht es aber auch immer wieder um das private Scheitern und Alltagsprobleme, als Vater, als Berliner, als Mann oder Deutscher. Brillante Glossen – intelligent und amüsant.


Eintrittspreis: 18 EUR ermäßigt: 16 EUR
Freie Platzwahl


über den Autor:
Harald Martenstein, geboren 1953, arbeitet als Redakteur beim Tagesspiegel und hat sich mit seinen Kolumnen im ZEITmagazin Kultstatus erworben. 2004 erhielt er den Egon-Erwin-Kisch-Preis. Sein Roman Heimweg wurde im September 2007 mit der Corine ausgezeichnet. 2010 bekam er den Curt-Goetz-Ring verliehen, im selben Jahr erschien sein Roman Gefühlte Nähe. Bei C. Bertelsmann liegen von ihm des Weiteren die Kolumnen-Bände vor: Männer sind wie Pfirsiche (2007), Der Titel ist die halbe Miete (2008), Ansichten eines Hausschweins (2011), Wachsen Ananas auf Bäumen? (2012) und Die neuen Leiden des alten M. (2014). Zuletzt erschienen von ihm: Nettsein ist auch keine Lösung (2016). Im Kino (2017) und Jeder lügt so gut er kann (2018)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

1 sind interessiert
Joe Cocker - still alive

Joe Cocker - still alive

Freitag 8. Mai 2020, 20:00 - Freitag 8. Mai 2020, 22:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

EINMAL NOCH Joe Cocker HÖREN, das ist der Slogan, der das Publikum begeistern lässt.
In einer energiegeladenen Show zelebrieren die 8 gestandenen Vollblutmusiker eine Zeitreise vom Woodstock der 70er Jahre bis weit über die Jahrtausendwende hinaus und lassen somit die Legende von Joe Cocker verblüffend authentisch immer wieder neu auferstehen. Viele Emotionen und Erinnerungen sind mit Cockers Musik verbunden und viele Millionen verkaufte Tonträger zeugen bis heute von der beständigen Beliebtheit seiner Musik. Durch die geschickte Hand der Leipziger Band "COCKER -still alive-", entstand eine Performance, deren Anliegen es ist, dem großartigen Schaffenswerk von Joe Cocker, ein Denkmal zu setzen. Mit einer erlesenen Auswahl der größten Erfolgs-Hits der britischen Rocklegende, schafft es die Band dem Sound gerecht zu werden und Cockers Musik neues Leben einzuhauchen. Wer kennt sie nicht? die Cocker-Songs aus den frühen 70ern wie z.B. "Feeling Alright", "The Letter", "Delta Lady", "Whiter shade of Pale" oder "You are so beautiful". In den 80-90iger Jahren glänzte Cocker mit "You can leave your Hat on", "Summer in the City"und "Unchain my heart". Auch weit über die Jahrtausendwende hinaus überraschte Cocker mit neuen Songs, wie z.B. "Have a little Faith in me", "Manhattan", "I'll be your Doctor", "Nóubliez Jamais", "I come in Peace" und "Fire it up". Die vom Rhythm and Blues geprägte Reibeisenstimme des Braunschweiger Sängers Mario Franke erweist sich als Ideal, um die kraftvoll, rockig konzipierten Werke eines Joe Cockers authentisch zu interpretieren. Als Sänger der London Bluesmasters hatte Franke internationale Bluesspuren hinterlassen. Von der Presse und vom Publikum wurde der gehbürtige Gothaer Mario Franke oft mit dem Ruf eines zweiten Joe Cockers geadelt. Und in der Tat lässt seine sagenhafte Stimme, als auch seine faszinierende Ausstrahlung, diesen Vergleich durchaus zu. Bemerkenswert ist, dass Franke es geschafft hat sich mit seiner Cocker-Interpretation, bereits einen eigenen Fan-Kreis zu erschließen. Als besonderes Markenzeichen gilt auch der stimmgewaltige Sound der Leipziger Background-Sängerinnen, Speziell die gefühlvoll zelebrierten Cocker-Duette von Ramona Thiele & Mario Franke, rufen durch ihre Emotionalität stets große Begeisterungsstürme hervor und verleihen den Zuhörern eine wohltuende Gänsehaut. Die 8 köpfige Band "COCKER -still alive-" ist seit 2015 in dieser Besetzung deutschlandweit unterwegs und vereint Profi-Musiker aus Berlin, Dresden, Braunschweig und Leipzig. Ausgestattet mit eigener Video-Einspielung auf Beamer- Leinwand und einer atmosphärischen Licht-Show gelingt es der Band "COCKER -still alive-" auch optisch den Konzert-Geist von Joe Cocker zu zelebrieren. Dies verspricht dem Publikum ein unvergessliches Konzerterlebnis und die Gewissheit, dass ..... die Legende lebt.


Einlass 19 Uhr / Start 20 Uhr
Karten im Vorverkauf 15 EUR / Abendkasse 20 EUR
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

11 sind interessiert  ·  1 nehmen teil
Weitere Veranstaltungern laden
FacebooktwitterFacebooktwitter