Veranstaltungskalender

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Music Night: Helene Fischer

Music Night: Helene Fischer

Fr, 27.01.2023, 20:00 - Fr, 27.01.2023, 23:45

Die Attribute, derer man sich bedient, um Helene Fischer zu beschreiben, sind ausschließlich Superlative. Und so ist es kaum verwunderlich, dass die Ausnahmekünstlerin nicht nur eine der erfolgreichsten Live-Künstlerinnen der Welt ist, sondern darüber hinaus nach wie vor absoluter Publikumsliebling, Erfolgsgarantin, Chartstürmerin- und Rekordhalterin. Egal, was Helene Fischer anpackt, sie verwandelt es zu Gold und fügt so ihrer einzigartigen Karriere ein Erfolgskapitel nach dem anderen hinzu.
Deshalb wollen wir an diesem Abend zu ihren größten Hits tanzen und mit Helene auf der Leinwand feiern.

Eintritt 15 € (Kuschelreihen), 17 € (Tisch)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

34 sind interessiert  ·  8 nehmen teil
Der seltsame Fall des Benjamin Button

Der seltsame Fall des Benjamin Button

Sa, 28.01.2023, 20:00 - Sa, 28.01.2023, 23:00

Tragisch komische Satire von F. Scott Fitzgerald

Ein Film vorgetragen bei Kerzenschein von Thomas Wiesenberg – Schauspieler, Sprachakrobat, Verzauberer

„Du sollst endlich anfangen, dich anständig zu benehmen.“

Ein Mann, der als Greis zu Welt kommt und – statt normal zu altern – immer jünger wird. Schnell kommt er mit dem gesellschaftlichen Kodex in Konflikt, was in den aberwitzigsten Situationen gipfelt.

„Man hätte eine Stecknadel fallen hören können, so still wurde es. Von der ersten Minute an konnte Thomas Wiesenberg das Publikum in seinen Bann ziehen.

Eintritt 16 € (Kuschelreihen), 18 € (Tisch)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

7 sind interessiert  ·  3 nehmen teil
Farinelli, der Kastrat

Farinelli, der Kastrat

Do, 02.02.2023, 19:00 - Do, 02.02.2023, 20:30

(Fr, I, Bel, 1994, 111 Min., FSK 12)

Italien, im 18. Jahrhundert. Carlo Broschi, später als Farinelli weltbekannt, fasziniert seit seiner Kindheit mit seinem musikalischen Talent, zumal sein Stimmumfang mehr als dreieinhalb Oktaven umfasst. Nach einer Kastration im Alter von 10 Jahren beginnt seine steile Karriere.
Gemeinsam mit seinem Bruder Riccardo, einem Komponisten, tourt er durch Europa. Später macht er Karriere auf den größten und wichtigsten Opernbühnen der Welt. Mit seiner Stimme verzaubert er sowohl das Publikum, als auch die holde Weiblichkeit.
Ein Höhepunkt für Farinelli ist jedoch die Begegnung mit Georg Friedrich Händel...

Dieser opulente Musikfilm über den „Megastar des Barock“, wie der Spiegel ihn einst nannte, weiß die Magie und die Faszination, die von Farinellis Stimme ausging, gekonnt zu vermitteln. Neben dem musikalischen Erlebnis erzählt Gérard Corbiaus Film aber auch auf faszinierende Weise entscheidende Kapitel aus dem Leben des berühmten italienischen Sängers. So zum Beispiel seine bewegte Liebesgeschichte, seine Beziehung zu seinem Bruder, dem Komponisten und die schicksalshafte Begegnung mit dem großen Georg Friedrich Händel.

Zahlreiche Auszeichnungen: u.a. „Prädikat wertvoll“, Golden Globe Award als „Bester ausländischer Film“ und 2 César Awards.

Eintritt: 10 €, erm. 8 €
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

5 sind interessiert  ·  1 nehmen teil
Kinderferienkino: Die Eiskönigin – völlig unverfroren

Kinderferienkino: Die Eiskönigin – völlig unverfroren

Do, 09.02.2023, 10:00 - Do, 09.02.2023, 11:30

(USA, 2013, 101 Min., FSK 0)

Lose inspiriert durch das bekannte und beliebte Märchen „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen, erzählt Disneys DIE EISKÖNIGIN die Geschichte der furchtlosen Königstochter Anna, die sich – begleitet von dem schroffen Naturburschen Kristoff und seinem treuen Rentier Sven – auf eine abenteuerliche Reise begibt, um ihre Schwester Elsa zu finden, deren eisige Kräfte das Königreich Arendelle im ewigen Winter gefangen halten. In einem spannenden Rennen um die Rettung des Königreichs ringen Anna und Kristoff nicht nur mit den Naturelementen, sie begegnen auch mystischen Trollen und dem urkomischen Schneemann Olaf, der zu einem unverzichtbaren Begleiter auf ihrer Reise wird.

Eintritt: Kinder 5,- €, erw. 8,- €
(Betreuer von Kindergruppen frei)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

22 sind interessiert  ·  1 nehmen teil
Farinelli, der Kastrat

Farinelli, der Kastrat

Do, 09.02.2023, 19:00 - Do, 09.02.2023, 20:30

(Fr, I, Bel, 1994, 111 Min., FSK 12)

Italien, im 18. Jahrhundert. Carlo Broschi, später als Farinelli weltbekannt, fasziniert seit seiner Kindheit mit seinem musikalischen Talent, zumal sein Stimmumfang mehr als dreieinhalb Oktaven umfasst. Nach einer Kastration im Alter von 10 Jahren beginnt seine steile Karriere.
Gemeinsam mit seinem Bruder Riccardo, einem Komponisten, tourt er durch Europa. Später macht er Karriere auf den größten und wichtigsten Opernbühnen der Welt. Mit seiner Stimme verzaubert er sowohl das Publikum, als auch die holde Weiblichkeit.
Ein Höhepunkt für Farinelli ist jedoch die Begegnung mit Georg Friedrich Händel...

Dieser opulente Musikfilm über den „Megastar des Barock“, wie der Spiegel ihn einst nannte, weiß die Magie und die Faszination, die von Farinellis Stimme ausging, gekonnt zu vermitteln. Neben dem musikalischen Erlebnis erzählt Gérard Corbiaus Film aber auch auf faszinierende Weise entscheidende Kapitel aus dem Leben des berühmten italienischen Sängers. So zum Beispiel seine bewegte Liebesgeschichte, seine Beziehung zu seinem Bruder, dem Komponisten und die schicksalshafte Begegnung mit dem großen Georg Friedrich Händel.

Zahlreiche Auszeichnungen: u.a. „Prädikat wertvoll“, Golden Globe Award als „Bester ausländischer Film“ und 2 César Awards.

Eintritt: 10 €, erm. 8 €
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

2 sind interessiert  ·  1 nehmen teil
Filmabend zum Tag der Kinderhospizarbeit: "Gott, du kannst ein Arsch ein!"

Filmabend zum Tag der Kinderhospizarbeit: "Gott, du kannst ein Arsch ein!"

Fr, 10.02.2023, 18:00

Zum Tag der Kinderhospizarbeit am 10.02.23 zeigen die Malteser Magdeburg mit dem OLi-Kino Magdeburg den Film "Gott, du kannst ein Arsch ein!"
(FSK 6)

Kosten
Eintritt 10 Euro, Ermäßigt 8 Euro

Kartenreservierung unter www.oli-kino.de oder telefonisch unter 0391/53548622
________
Adresse
OLi-Kino Magdeburg
Olvenstedter Straße 25a
39108 Magdeburg
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

12 sind interessiert  ·  5 nehmen teil
Valentinskino

Valentinskino

Di, 14.02.2023, 19:00 - Di, 14.02.2023, 23:00

Ein romantischer Film, ein Glas Sekt zur Begrüßung und leckere Knabbereien für Zwei.

Begehen Sie den Valentinsabend in der Kuschelatmosphäre des nostalgischen OLi-Kinos.

Eintritt für 2 Personen
Tisch 49,- €, in den Kuschelreihen 45,- €

26 sind interessiert  ·  3 nehmen teil
Farinelli, der Kastrat

Farinelli, der Kastrat

Do, 16.02.2023, 19:00 - Do, 16.02.2023, 20:30

(Fr, I, Bel, 1994, 111 Min., FSK 12)

Italien, im 18. Jahrhundert. Carlo Broschi, später als Farinelli weltbekannt, fasziniert seit seiner Kindheit mit seinem musikalischen Talent, zumal sein Stimmumfang mehr als dreieinhalb Oktaven umfasst. Nach einer Kastration im Alter von 10 Jahren beginnt seine steile Karriere.
Gemeinsam mit seinem Bruder Riccardo, einem Komponisten, tourt er durch Europa. Später macht er Karriere auf den größten und wichtigsten Opernbühnen der Welt. Mit seiner Stimme verzaubert er sowohl das Publikum, als auch die holde Weiblichkeit.
Ein Höhepunkt für Farinelli ist jedoch die Begegnung mit Georg Friedrich Händel...

Dieser opulente Musikfilm über den „Megastar des Barock“, wie der Spiegel ihn einst nannte, weiß die Magie und die Faszination, die von Farinellis Stimme ausging, gekonnt zu vermitteln. Neben dem musikalischen Erlebnis erzählt Gérard Corbiaus Film aber auch auf faszinierende Weise entscheidende Kapitel aus dem Leben des berühmten italienischen Sängers. So zum Beispiel seine bewegte Liebesgeschichte, seine Beziehung zu seinem Bruder, dem Komponisten und die schicksalshafte Begegnung mit dem großen Georg Friedrich Händel.

Zahlreiche Auszeichnungen: u.a. „Prädikat wertvoll“, Golden Globe Award als „Bester ausländischer Film“ und 2 César Awards.

Eintritt: 10 €, erm. 8 €
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

1 sind interessiert  ·  1 nehmen teil
Kinderkino: Happy Feet

Kinderkino: Happy Feet

So, 19.02.2023, 10:00 - So, 19.02.2023, 11:30

(AUS, USA, 2006, 108 Min., FSK 0)

Kaiserpinguine sind zum Singen geboren. Außer Mumble – er ist zum Tanzen geboren… zum Stepptanzen. Dieses für Pinguine ungewöhnliche Verhalten führt schließlich dazu, dass Mumble seine Heimat verlassen muss und sich in die weite, kalte Welt hinauswagt. Begleitet von seinen Freunden begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise und beweist schließlich, dass man wirklich etwas bewegen kann – wenn man nur sich selbst treu bleibt.

Eintritt: Kinder 5,- €, erw. 8,- €
(Betreuer von Kindergruppen frei)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

35 sind interessiert  ·  2 nehmen teil
Die Diversität der Ausbeutung. Zur Kritik des herrschenden Antirassismus

Die Diversität der Ausbeutung. Zur Kritik des herrschenden Antirassismus

Di, 21.02.2023, 18:00 - Di, 21.02.2023, 21:00

Lesung mit Bafta Sarbo und Eleonora Roldán Mendívil

Unter dem Titel «Die Diversität der Ausbeutung. Zur Kritik des herrschenden Antirassismus» haben Eleonora Roldán Mendívil und Bafta Sarbo im Karl Dietz Verlag einen Sammelband herausgegeben, mit dem sie in aktuelle Debatten intervenieren – und einen marxistischen Rassismusbegriff wieder ins Zentrum der Diskussionen holen wollen. Die Herausgeberinnen beklagen, dass in der Bundesrepublik ein liberaler Rassismusbegriff und ein entsprechend »liberaler Antirassismus« vertreten werden. Von staatlich verordneten Antidiskriminierungsstellen bis zur radikalen Linken ginge es vornehmlich um Repräsentation, Inklusion und Diversität. Was Linke früher als Ausbeutung oder Herrschaftsverhältnis begriffen hätten, laufe heute unter »Diskriminierung«. Wie Klasse und »Rasse« zusammenhängen, wird aktuell so gut wie nicht diskutiert.

Im Rahmen der Buchvorstellung soll sich ausgetauscht werden, warum Rassismus mehr ist als nur eine Ideologie oder ein falsches Bewusstsein, was ein materialistischer Rassismusbegriff bietet, wie vor diesem Hintergrund die Kritik an Intersektionalität oder Identitätspolitik aussieht und wo es mögliche Verbindungen gibt.

Diese und andere bzw. eure Fragen wollen wir mit Eleonora Roldán Mendívil und Bafta Sarbo am 21. Februar um 18 Uhr im Rahmen einer Buchvorstellung diskutieren.

Eine Veranstaltung von KlassenFragen Magdeburg in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung und Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt.

Eintritt frei
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

6 sind interessiert  ·  1 nehmen teil
Zauberhafter Oman – Live-Multivisionsshow mit Jürgen Gericke

Zauberhafter Oman – Live-Multivisionsshow mit Jürgen Gericke

Mi, 22.02.2023, 20:00 - Mi, 22.02.2023, 23:00

Live-Multivisionsshow mit Jürgen Gericke (www.juergen-gericke.de)

Das Sultanat Oman – in der öffentlichen Wahrnehmung scheinbar im Schatten der bekannten touristischen Hotspots der Vereinigten Arabischen Emirate und anderer Golfstaaten stehend - hat sich am Rande der Arabischen Halbinsel in den letzten 50 Jahren zu einem beachtlichen Staat mit einer sehr nachhaltigen wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung auf den Weg gemacht. Eine Reisedestination mit beachtlichen und ursprünglichen Einblicken in einen Naturraum und in das Leben eines anderen Kulturkreises.

Die Reiseerzählung ist das Ergebnis einer Rundreise quer durch das. Von der Hauptstadt Maskat startet die zu weiten Teilen außerhalb befestigter Straßen verlaufende Tour zunächst in die Bergwelt des Hajar-Gebirges. Seit Jahrtausenden ist das Leben der Menschen mit dem seltenen Naturschatz Wasser aufs Engste verbunden, so dass eine aufwendige und weltweit einmalige Aflaj-Bewässerung entwickelt wurde, die bis heute die Menschen in den Dörfern versorgt.

Der Schwerpunkt der Multivisionsshow richtet sich auf die mehrere Tage andauernde Durchquerung der größten Sandwüste der Erde – der Rub al Khali auf omanischem Gebiet nahe der Grenze zu Saudi-Arabien. Absolute Einsamkeit und Menschenleere mit spektakulären Fahrten durch die hoch aufragende Dünenlandschaft mit zahlreichen Pannen und Havarien im tiefen Sand, mit Übernachtungen in Zelten, mit phantastischen Farbspielen der auf- und untergehenden Sonne, mit Salzpfannen und diversen Gesteinsbildungen unter ariden Bedingungen informieren den Zuschauer kurzweilig über die Naturbedingungen eines solchen von Extremen gekennzeichneten Naturraums.

Ganz im Süden an der Grenze zum Jemen breitet sich das für den Oman seit Jahrtausenden bekannte Anbaugebiet für Weihrauch im Dhofargebirge aus, worauf die Show ausführlich eingeht.

Die klassischen Orient-Themen wie Wüsten, Wadis, Beduinen, Kamele und Kamelrennen sowie das einst vom Seefahrer Sindbad gelenkte Schiff einer Dhau und deren Herstellung spielen im Vortrag in Wort und Bild ebenso eine Rolle.

Der Oman gilt als Geheimtipp des Reisens. Überzeugen Sie sich selbst.

Eintritt 16 € (Kuschelreihen), 18 € (Tisch)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

8 sind interessiert  ·  2 nehmen teil
Farinelli, der Kastrat

Farinelli, der Kastrat

Do, 23.02.2023, 19:00 - Do, 23.02.2023, 20:30

(Fr, I, Bel, 1994, 111 Min., FSK 12)

Italien, im 18. Jahrhundert. Carlo Broschi, später als Farinelli weltbekannt, fasziniert seit seiner Kindheit mit seinem musikalischen Talent, zumal sein Stimmumfang mehr als dreieinhalb Oktaven umfasst. Nach einer Kastration im Alter von 10 Jahren beginnt seine steile Karriere.
Gemeinsam mit seinem Bruder Riccardo, einem Komponisten, tourt er durch Europa. Später macht er Karriere auf den größten und wichtigsten Opernbühnen der Welt. Mit seiner Stimme verzaubert er sowohl das Publikum, als auch die holde Weiblichkeit.
Ein Höhepunkt für Farinelli ist jedoch die Begegnung mit Georg Friedrich Händel...

Dieser opulente Musikfilm über den „Megastar des Barock“, wie der Spiegel ihn einst nannte, weiß die Magie und die Faszination, die von Farinellis Stimme ausging, gekonnt zu vermitteln. Neben dem musikalischen Erlebnis erzählt Gérard Corbiaus Film aber auch auf faszinierende Weise entscheidende Kapitel aus dem Leben des berühmten italienischen Sängers. So zum Beispiel seine bewegte Liebesgeschichte, seine Beziehung zu seinem Bruder, dem Komponisten und die schicksalshafte Begegnung mit dem großen Georg Friedrich Händel.

Zahlreiche Auszeichnungen: u.a. „Prädikat wertvoll“, Golden Globe Award als „Bester ausländischer Film“ und 2 César Awards.

Eintritt: 10 €, erm. 8 €
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

1 nehmen teil
Music Night: Herbert Grönemeyer

Music Night: Herbert Grönemeyer

Fr, 24.02.2023, 20:00 - Fr, 24.02.2023, 23:45

Ein Nummer-Eins-Album nach dem nächsten, und das seit 1984 – das muss Herbert Grönemeyer erst einmal jemand nachmachen. Der in Bochum aufgewachsene Sänger ist nach wie vor der erfolgreichste Musiker Deutschlands. Hits wie „Männer”, „Alkohol” und „Flugzeuge im Bauch” oder „Was soll das?” sind fester Bestandteil der hiesigen Musiklandschaft.

Deshalb wollen wir an diesem Abend zu seinen größten Hits tanzen und mit Grönemeyer auf der Leinwand in die Nacht feiern.

Eintritt 15 € (Kuschelreihen), 17 € (Tisch)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

26 sind interessiert  ·  2 nehmen teil
Frauentagsfete

Frauentagsfete

Mi, 08.03.2023, 19:00 - Mi, 08.03.2023, 23:59

Gute-Laune-Frauenfilm an einem bunten Abend voller Mütter, Großmütter, Töchter, Schwestern, Freundinnen, Kolleginnen, Nachbarinnen & Co.

Eintritt inkl. Begrüßungssekt
17,- € (mit Tisch),
15,-€ (in den Kuschelreihen)

22 sind interessiert  ·  2 nehmen teil
Mädelsabend

Mädelsabend

Fr, 14.04.2023, 20:00 - Fr, 14.04.2023, 23:45

Gute-Laune-Frauenfilm an einem bunten Abend voller Mütter, Großmütter, Töchter, Schwestern, Freundinnen, Kolleginnen, Nachbarinnen & Co.

Eintritt inkl. Begrüßungssekt
17,- € (mit Tisch),
15,-€ (in den Kuschelreihen)

51 sind interessiert  ·  3 nehmen teil
Mädelsabend

Mädelsabend

Fr, 23.06.2023, 20:00 - Fr, 23.06.2023, 23:45

Gute-Laune-Frauenfilm an einem bunten Abend voller Mütter, Großmütter, Töchter, Schwestern, Freundinnen, Kolleginnen, Nachbarinnen & Co.

Eintritt inkl. Begrüßungssekt
17,- € (mit Tisch),
15,-€ (in den Kuschelreihen)

11 sind interessiert  ·  1 nehmen teil
15. Bikerkino

15. Bikerkino

Sa, 26.08.2023, 15:00 - Sa, 26.08.2023, 18:00

Wieviele Maschinen passen in ein Kino?
Der Rekord liegt bei 40 (2018)

Biker von überall her treffen sich mit Freunden vor den alten OLi-Lichtspielen zu Kaffee, Hot Dogs & Mädchenbier. Dann beginnt das eigentliche Spektakel: Die Maschinen dröhnen in den Saal und mit der Liebsten im Blick genießen wir einen Bikerfilm.

Ein höllisches Vergnügen. Alle Biker willkommen.

Eintritt 10,- €
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

3 sind interessiert  ·  4 nehmen teil

 



 

 

FacebooktwitterFacebooktwitter