Veranstaltungskalender

Nichts mehr verpassen, mit der App des OLi-Kinos. Nähere Infos gibt es hier.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Ferienkino: Emil und der kleine Skundi

Ferienkino: Emil und der kleine Skundi

Donnerstag 20. August 2020, 10:00 - Donnerstag 20. August 2020, 11:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Island, Deutschland, Dänemark 1994 (79 Min., FSK 0)

Emils Eltern scheinen sich nur noch für den Bau des eigenen Hauses zu interessieren. Neben Arbeit und ständigen Geldsorgen bleibt kaum noch Zeit für ihn. Ein äußerst schlechter Zeitpunkt also, um sich von den Eltern einen Hund zu wünschen. So geht Emil entschlossen daran, das Geld für den Welpen selbst zu verdienen. Nur eine Woche hat er Zeit, so lange wird die Züchterin den kleinen "Skundi" für Emil reservieren. Vormittags hilft er in einer Tischlerei und nachmittags verkauft er Zeitungen. Gerade noch rechtzeitig bekommt er das Geld zusammen. Da bricht Papa sein Versprechen. Egal wer ihn bezahlt, ein Hund kommt nicht in Frage! Nun reicht′s! Entschlossen packt Emil seine Sachen und schreibt seinen Eltern einen Abschiedsbrief. Irgendwie wird er sich schon durchschlagen zu Opa. Auf dem Lande ist eh alles viel schöner - und gewiß hat der auch noch Zeit für das Wolken-Spiel.

Eintritt für Groß & Klein 3,50 EUR
Betreuer/innen von Kindergruppen frei
(Kindergruppen bitte anmelden)

Kein Popcorn - keine Werbung - reines Filmvergnügen
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

1 sind interessiert
12. Bikertreffen im OLi

12. Bikertreffen im OLi

Samstag 29. August 2020, 15:00 - Samstag 29. August 2020, 18:00

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Wieviele Maschinen passen in ein Kino?
Der Rekord liegt bei 40 (2018)

Biker von überall her treffen sich mit Freunden vor den alten OLi-Lichtspielen zu Kaffee, Hot Dogs & Mädchenbier.

Dann beginnt das eigentliche Spektakel: Die Maschinen dröhnen in den Saal und mit der Liebsten im Blick genießen wir einen Bikerfilm.
Ein höllisches Vergnügen. Alle Biker willkommen.

Eintritt: 5 EUR
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

13 sind interessiert  ·  6 nehmen teil
Italienische Kultfilme: Der Zauber von Malèna

Italienische Kultfilme: Der Zauber von Malèna

Donnerstag 3. September 2020, 19:00 - Donnerstag 3. September 2020, 20:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Italienische Kultfilme vom Kinodirektor Wolfgang Heckmann noch persönlich ausgesucht - Jeden Donnerstag im Sept. um 19 Uhr
Mit Einführung in den Film

Der Zauber von Malèna (Italien 2000, 92 Min, FSK 12)
Regie: Giuseppe Tornatore
Mit Monica Bellucci u.a.

Kino wie Kaminfeuer und Der schönste Po Siziliens: Monica Bellucci
Der Zauber des Kinos entfaltet sich, wenn in den Bildern die Träume und Sehnsüchte der Figuren mit denen des Zuschauers deckungsgleich werden. Giuseppe Tornatore hat dies bei "Cinema Paradiso" gezeigt: wehmütige Hymnen über die Einbildungskraft des Kinos, die auch deshalb in sizilianischen Dörfern spielen, weil er mit den dortigen schlichten Gefühlen zum Ursprung des Lichtspiels zurückfindet. Als Romantiker und Nostalgiker ist Tornatore ein Geschichtenerzähler, für den das Kino sein Kaminfeuer ist. Und weil Erinnerungen und Hoffnungen sich am schnellsten zu verflüchtigen drohen, versucht er sie in vielen seiner Filme per Rückblende einzufangen.

"Der Zauber von Malèna" entsteht allein im Blick des pubertierenden Renato (Giuseppe Sulfaro) auf jene anmutige junge Frau (Monica Bellucci), die in der Mussolini-Ära alle Kerle des Dorfes als "schönsten Hintern von Sizilien" titulieren, zu der er aber reine Liebe verspürt. Als ihr Mann in den Krieg muss und dann für tot erklärt wird, geraten obszöne Begierden und weibliche Eifersucht für Malèna zu einem Spießrutenlaufen aus Klatsch, Klagen vor Gericht und Demütigungen. Nur Renato hält seinem gefallenen Engel still die Treue: "Gott, beschütze Malèna vor dem Dorf."

Warmherzig und mit hinreißendem Humor zeichnet Tornatore vor allem ein Initiationsportrait. "Du wirst erblinden!", brüllt sein Vater, als Renato im quietschenden Bett onaniert, während die Kamera züchtig den Abdruck des Strumpfhalters unter dem Rock streift. In der Milde des mediterranen Lichts wird Malèna zur heiligen Hure. Das kann man Kitsch nennen. Aber wer Renatos verklärte Fantasie zulässt, wird Tornatores Poesie verfallen, deren Sinnlichkeit auch mit einem staubigen Schleier der Heuchelei behaftet ist.

Wer "Cinema Paradiso" und "Il Postino" (Der Postmann) mochte, wird diesen Film lieben.

Eintritt 6 EUR, erm. 4 EUR
(1 EUR Ermäßigung auf den Vollzahlerpreis für Sparkassenkunden)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

1 sind interessiert  ·  1 nehmen teil
Kinderkino: Die kleinen Superstrolche

Kinderkino: Die kleinen Superstrolche

Sonntag 6. September 2020, 10:00 - Sonntag 6. September 2020, 11:20

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

USA 1994 (79 Min., FSK 0)

Eine der bekanntesten Kindercliquen aller Zeiten ist wieder da! Wie schon in
den unvergessenen Klassikern erlebt die rotzfreche Rasselbande um Spanky, Alfalfa und die süße Darla wieder jede Menge Unerwartetes.

Bis zum Fim laufen die Stummfilmklassiker.

Eintritt für Groß & Klein 3,50 EUR

Kein Popcorn - keine Werbung - reines Filmvergnügen
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

2 sind interessiert
Italienische Kultfilme: Der Zauber von Malèna

Italienische Kultfilme: Der Zauber von Malèna

Donnerstag 10. September 2020, 19:00 - Donnerstag 10. September 2020, 20:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Italienische Kultfilme vom Kinodirektor Wolfgang Heckmann noch persönlich ausgesucht - Jeden Donnerstag im Sept. um 19 Uhr
Mit Einführung in den Film

Der Zauber von Malèna (Italien 2000, 92 Min, FSK 12)
Regie: Giuseppe Tornatore
Mit Monica Bellucci u.a.

Kino wie Kaminfeuer und Der schönste Po Siziliens: Monica Bellucci
Der Zauber des Kinos entfaltet sich, wenn in den Bildern die Träume und Sehnsüchte der Figuren mit denen des Zuschauers deckungsgleich werden. Giuseppe Tornatore hat dies bei "Cinema Paradiso" gezeigt: wehmütige Hymnen über die Einbildungskraft des Kinos, die auch deshalb in sizilianischen Dörfern spielen, weil er mit den dortigen schlichten Gefühlen zum Ursprung des Lichtspiels zurückfindet. Als Romantiker und Nostalgiker ist Tornatore ein Geschichtenerzähler, für den das Kino sein Kaminfeuer ist. Und weil Erinnerungen und Hoffnungen sich am schnellsten zu verflüchtigen drohen, versucht er sie in vielen seiner Filme per Rückblende einzufangen.

"Der Zauber von Malèna" entsteht allein im Blick des pubertierenden Renato (Giuseppe Sulfaro) auf jene anmutige junge Frau (Monica Bellucci), die in der Mussolini-Ära alle Kerle des Dorfes als "schönsten Hintern von Sizilien" titulieren, zu der er aber reine Liebe verspürt. Als ihr Mann in den Krieg muss und dann für tot erklärt wird, geraten obszöne Begierden und weibliche Eifersucht für Malèna zu einem Spießrutenlaufen aus Klatsch, Klagen vor Gericht und Demütigungen. Nur Renato hält seinem gefallenen Engel still die Treue: "Gott, beschütze Malèna vor dem Dorf."

Warmherzig und mit hinreißendem Humor zeichnet Tornatore vor allem ein Initiationsportrait. "Du wirst erblinden!", brüllt sein Vater, als Renato im quietschenden Bett onaniert, während die Kamera züchtig den Abdruck des Strumpfhalters unter dem Rock streift. In der Milde des mediterranen Lichts wird Malèna zur heiligen Hure. Das kann man Kitsch nennen. Aber wer Renatos verklärte Fantasie zulässt, wird Tornatores Poesie verfallen, deren Sinnlichkeit auch mit einem staubigen Schleier der Heuchelei behaftet ist.

Wer "Cinema Paradiso" und "Il Postino" (Der Postmann) mochte, wird diesen Film lieben.

Eintritt 6 EUR, erm. 4 EUR
(1 EUR Ermäßigung auf den Vollzahlerpreis für Sparkassenkunden)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

4 sind interessiert  ·  1 nehmen teil
Last night of the Proms 2020

Last night of the Proms 2020

Samstag 12. September 2020, 20:30 - Sonntag 13. September 2020, 00:00

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Das OLi im Union-Jack-Fieber: Fähnchenschwenken, Knieschunkeln und Mitsummen.

Die legendäre ´Last Night of the Proms´, das Abschlusskonzert der Promenadenkonzerte, verbindet karnevalistische Fröhlichkeit mit der Feierlichkeit eines klassischen Konzertes. Neben populärer Klassik wird in der zweiten Hälfte eine Reihe von patriotischen Werken aufgeführt. Zu „Jerusalem“, „Land of Hope and Glory“ und „Rule, Britannia!“ werden traditionell die Fähnchen geschwenkt. Das verrückteste Klassikkonzert aller Zeiten und ein zutiefst verbindendes musikalisches Abenteuer.

Einlass mit Barbetrieb ab 20:30 Uhr
Beginn der Liveübertragung ab 21:45 Uhr
(davor Aufzeichnungen vergangener Veranstaltungen)

Für den kleinen Hunger ist gesorgt (nicht im Preis inbegriffen)

Eintritt 12 EUR (Vorbestellungen erwünscht, aber nicht erforderlich)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

2 sind interessiert
Italienische Kultfilme: Der Zauber von Malèna

Italienische Kultfilme: Der Zauber von Malèna

Donnerstag 17. September 2020, 19:00 - Donnerstag 17. September 2020, 20:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Italienische Kultfilme vom Kinodirektor Wolfgang Heckmann noch persönlich ausgesucht - Jeden Donnerstag im Sept. um 19 Uhr
Mit Einführung in den Film

Der Zauber von Malèna (Italien 2000, 92 Min, FSK 12)
Regie: Giuseppe Tornatore
Mit Monica Bellucci u.a.

Kino wie Kaminfeuer und Der schönste Po Siziliens: Monica Bellucci
Der Zauber des Kinos entfaltet sich, wenn in den Bildern die Träume und Sehnsüchte der Figuren mit denen des Zuschauers deckungsgleich werden. Giuseppe Tornatore hat dies bei "Cinema Paradiso" gezeigt: wehmütige Hymnen über die Einbildungskraft des Kinos, die auch deshalb in sizilianischen Dörfern spielen, weil er mit den dortigen schlichten Gefühlen zum Ursprung des Lichtspiels zurückfindet. Als Romantiker und Nostalgiker ist Tornatore ein Geschichtenerzähler, für den das Kino sein Kaminfeuer ist. Und weil Erinnerungen und Hoffnungen sich am schnellsten zu verflüchtigen drohen, versucht er sie in vielen seiner Filme per Rückblende einzufangen.

"Der Zauber von Malèna" entsteht allein im Blick des pubertierenden Renato (Giuseppe Sulfaro) auf jene anmutige junge Frau (Monica Bellucci), die in der Mussolini-Ära alle Kerle des Dorfes als "schönsten Hintern von Sizilien" titulieren, zu der er aber reine Liebe verspürt. Als ihr Mann in den Krieg muss und dann für tot erklärt wird, geraten obszöne Begierden und weibliche Eifersucht für Malèna zu einem Spießrutenlaufen aus Klatsch, Klagen vor Gericht und Demütigungen. Nur Renato hält seinem gefallenen Engel still die Treue: "Gott, beschütze Malèna vor dem Dorf."

Warmherzig und mit hinreißendem Humor zeichnet Tornatore vor allem ein Initiationsportrait. "Du wirst erblinden!", brüllt sein Vater, als Renato im quietschenden Bett onaniert, während die Kamera züchtig den Abdruck des Strumpfhalters unter dem Rock streift. In der Milde des mediterranen Lichts wird Malèna zur heiligen Hure. Das kann man Kitsch nennen. Aber wer Renatos verklärte Fantasie zulässt, wird Tornatores Poesie verfallen, deren Sinnlichkeit auch mit einem staubigen Schleier der Heuchelei behaftet ist.

Wer "Cinema Paradiso" und "Il Postino" (Der Postmann) mochte, wird diesen Film lieben.

Eintritt 6 EUR, erm. 4 EUR
(1 EUR Ermäßigung auf den Vollzahlerpreis für Sparkassenkunden)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

1 nehmen teil
Udo Lindenberg - Night

Udo Lindenberg - Night

Samstag 19. September 2020, 20:00 - Sonntag 20. September 2020, 00:00

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

UDO - Ein Abend für Fans
Wir gucken den Film - wir quatschen - wir tanzen?
Auf alle Fälle machen wir uns einen kultigen Abend unter Fans.

Zum Film: Von seiner Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten, alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973; von seinen Anfängen als hochbegabter Jazz- Schlagzeuger und seinem abenteuerlichen Engagement in einer US-amerikanischen Militärbasis in der Libyschen Wüste, über Rückschläge mit seiner ersten LP bis zu seinem Durchbruch mit Songs wie „Mädchen aus Ost-Berlin“ oder „Hoch im Norden“ und „Andrea Doria“: LINDENBERG! MACH DEIN DING erzählt die Geschichte eines Jungen aus der westfälischen Provinz, der eigentlich nie eine Chance hatte, und sie doch ergriffen hat, um Deutschlands bekanntester Rockstar zu werden – ein Idol in Ost und West.

Mit über 4,4 Millionen verkauften Tonträgern ist Udo Lindenberg die Ikone der deutschen Rockmusik. Es gibt keinen bekannteren deutschen Star, der heute noch Stadion um Stadion ausverkauft. Dies ist der Anfang seiner großartigen Geschichte.

Einlass mit Barbetrieb ab 19 Uhr
Filmstart 20 Uhr
Danach und bis Mitternacht Musik und Tanz mit UDO-Songs

Für den kleinen Hunger ist gesorgt (nicht im Preis inbegriffen)

Eintritt 12 EUR, ermäßigt 10 EUR
(Vorbestellungen erwünscht, aber nicht erforderlich)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

7 sind interessiert
Italienische Kultfilme: Der Zauber von Malèna

Italienische Kultfilme: Der Zauber von Malèna

Donnerstag 24. September 2020, 19:00 - Donnerstag 24. September 2020, 20:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Italienische Kultfilme vom Kinodirektor Wolfgang Heckmann noch persönlich ausgesucht - Jeden Donnerstag im Sept. um 19 Uhr
Mit Einführung in den Film

Der Zauber von Malèna (Italien 2000, 92 Min, FSK 12)
Regie: Giuseppe Tornatore
Mit Monica Bellucci u.a.

Kino wie Kaminfeuer und Der schönste Po Siziliens: Monica Bellucci
Der Zauber des Kinos entfaltet sich, wenn in den Bildern die Träume und Sehnsüchte der Figuren mit denen des Zuschauers deckungsgleich werden. Giuseppe Tornatore hat dies bei "Cinema Paradiso" gezeigt: wehmütige Hymnen über die Einbildungskraft des Kinos, die auch deshalb in sizilianischen Dörfern spielen, weil er mit den dortigen schlichten Gefühlen zum Ursprung des Lichtspiels zurückfindet. Als Romantiker und Nostalgiker ist Tornatore ein Geschichtenerzähler, für den das Kino sein Kaminfeuer ist. Und weil Erinnerungen und Hoffnungen sich am schnellsten zu verflüchtigen drohen, versucht er sie in vielen seiner Filme per Rückblende einzufangen.

"Der Zauber von Malèna" entsteht allein im Blick des pubertierenden Renato (Giuseppe Sulfaro) auf jene anmutige junge Frau (Monica Bellucci), die in der Mussolini-Ära alle Kerle des Dorfes als "schönsten Hintern von Sizilien" titulieren, zu der er aber reine Liebe verspürt. Als ihr Mann in den Krieg muss und dann für tot erklärt wird, geraten obszöne Begierden und weibliche Eifersucht für Malèna zu einem Spießrutenlaufen aus Klatsch, Klagen vor Gericht und Demütigungen. Nur Renato hält seinem gefallenen Engel still die Treue: "Gott, beschütze Malèna vor dem Dorf."

Warmherzig und mit hinreißendem Humor zeichnet Tornatore vor allem ein Initiationsportrait. "Du wirst erblinden!", brüllt sein Vater, als Renato im quietschenden Bett onaniert, während die Kamera züchtig den Abdruck des Strumpfhalters unter dem Rock streift. In der Milde des mediterranen Lichts wird Malèna zur heiligen Hure. Das kann man Kitsch nennen. Aber wer Renatos verklärte Fantasie zulässt, wird Tornatores Poesie verfallen, deren Sinnlichkeit auch mit einem staubigen Schleier der Heuchelei behaftet ist.

Wer "Cinema Paradiso" und "Il Postino" (Der Postmann) mochte, wird diesen Film lieben.

Eintritt 6 EUR, erm. 4 EUR
(1 EUR Ermäßigung auf den Vollzahlerpreis für Sparkassenkunden)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

Casablanca

Casablanca

Sonntag 27. September 2020, 16:00 - Sonntag 27. September 2020, 17:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

USA 1942 / FSK 12
Regie: Michael Curtiz
Darsteller: Humphrey Bogart, Ingrid Bergmann, Paul Henreid u.a.

„Ich seh’ dir in die Augen, Kleines!“ (Original „Here’s looking at you, kid“.), sagt Humphrey Bogart zu Ingrid Bergman in Casablanca, unserem Lieblings-Filmklassiker. Ricks Café in Casablanca ist im Zweiten Weltkrieg der Treffpunkt vieler Menschen aus Europa, die nach Amerika fliehen wollen. Rick Blaine (Humphrey Bogart), der Besitzer des Cafés, trifft hier Ilsa Lund (Ingrid Bergman) wieder, mit der er eine Affäre in Paris hatte. Aber ein Wiederaufleben der alten Gefühle ist zum Scheitern verurteilt.

Eintritt: 6 Euro / ermäßigt: 4 Euro
1 EUR Ermäßigung für Sparkassenkunden auf den Vollzahlerpreis
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

9 sind interessiert
Casablanca

Casablanca

Sonntag 27. September 2020, 18:00 - Sonntag 27. September 2020, 19:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

USA 1942 / FSK 12
Regie: Michael Curtiz
Darsteller: Humphrey Bogart, Ingrid Bergmann, Paul Henreid u.a.

„Ich seh’ dir in die Augen, Kleines!“ (Original „Here’s looking at you, kid“.), sagt Humphrey Bogart zu Ingrid Bergman in Casablanca, unserem Lieblings-Filmklassiker. Ricks Café in Casablanca ist im Zweiten Weltkrieg der Treffpunkt vieler Menschen aus Europa, die nach Amerika fliehen wollen. Rick Blaine (Humphrey Bogart), der Besitzer des Cafés, trifft hier Ilsa Lund (Ingrid Bergman) wieder, mit der er eine Affäre in Paris hatte. Aber ein Wiederaufleben der alten Gefühle ist zum Scheitern verurteilt.

Eintritt: 6 Euro / ermäßigt: 4 Euro
1 EUR Ermäßigung für Sparkassenkunden auf den Vollzahlerpreis
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

14 sind interessiert
Let's dance - Das Leben beginnt mit 50!

Let's dance - Das Leben beginnt mit 50!

Samstag 3. Oktober 2020, 18:00 - Samstag 3. Oktober 2020, 23:30

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Verschoben vom 09. Mai auf den 03. Oktober 2020
gekaufte Karten behalten Ihre Gültigkeit
======================================
Tanzfilm, Snacks, Schwatzen & Schwoofen
Der Tanzabend für Junggebliebene mit Livemusik, die in die Beine geht.

DIESMAL Jubiläumstanzabend 30 JAHRE DEUTSCHE EINHEIT
Film-Tanz- & Mitsing-Party
Kommen Sie vorbei und genießen Sie ein Tanzvergnügen der besonderen Art.

Einlass mit Barbetrieb ab 18 Uhr
Filmstart: 19 Uhr
Für den kleinen Hunger ist gesorgt (nicht im Preis inbegriffen)

Eintritt 20 EUR (Vorbestellungen erwünscht, aber nicht Bedingung)

BESTELLTE KARTEN MÜSSEN VOR VERANSTALTUNGBEGINN ABGEHOLT WERDEN. Immer donnerstags zw. 18-20 Uhr oder nach Vereinbarung. Vielen Dank
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

6 sind interessiert
Zwanziger-Jahre-Ball

Zwanziger-Jahre-Ball

Samstag 7. November 2020, 20:00 - Samstag 7. November 2020, 23:59

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Benny Goodman, Louis Armstrong, Duke Ellington, Fred Astaire, Josefine Baker und Marlene Dietrich – für einen Abend lassen wir sie noch einmal auferstehen.

20er-Jahre-Ball mit dem Live-Orchester
„Time-Rag-Departement" - Let’s Swing! Let’s dance!

Einlass mit Barbetrieb ab 19 Uhr
Beginn 20 Uhr / Eintritt 20 EUR
Für den kleinen Hunger ist gesorgt (nicht im Preis inbegriffen)
Vorbestellungen erwünscht, aber nicht Bedingung

Hinweis: Kein Kostümzwang, aber die meisten Besucher haben sich in der Vergangenheit in 20er-Jahre-Schale geworfen.
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

343 sind interessiert  ·  14 nehmen teil
Martenstein im OLi

Martenstein im OLi

Donnerstag 26. November 2020, 19:00 - Donnerstag 26. November 2020, 21:00

OLi-Kino Magdeburg

Diese Veranstaltung wurde vom 23.4. auf den 26.11.2020 verschoben. Gekaufte Karten behalten Ihre Gültigkeit oder können vorher (wichtig, nicht erst am Veranstaltungsabend) zurückgegeben werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
=================================================
Zum 2. Mal besucht Harald Martenstein die Magdeburger OLi-Lichspiele und trifft dort auf ein begeistertes und interessiertes Publikum. Auf Leser, die mit seinen Kolumnen vertraut sind, auf Zuhörer, die nicht genug bekommen können, von dieser beeindruckenden Vortragskunst.
Der vielfach preisgekrönte ZEIT-Kolumnist Harald Martenstein ist einer der meistgelesenen Autoren Deutschlands. In seinen kurzen Texten wagt er sich immer wieder an die großen Themen der Gegenwart – subjektiv, überraschend, oft sehr witzig. Ob es um politische Korrektheit, um Migration, Feminismus oder um scheiternde Utopien geht: Martenstein hat keine Angst davor, sich unbeliebt zu machen und dem Mainstream zu widersprechen. In Jeder lügt so gut er kann geht es aber auch immer wieder um das private Scheitern und Alltagsprobleme, als Vater, als Berliner, als Mann oder Deutscher. Brillante Glossen – intelligent und amüsant.


Eintrittspreis: 18 EUR ermäßigt: 16 EUR
Freie Platzwahl


über den Autor:
Harald Martenstein, geboren 1953, arbeitet als Redakteur beim Tagesspiegel und hat sich mit seinen Kolumnen im ZEITmagazin Kultstatus erworben. 2004 erhielt er den Egon-Erwin-Kisch-Preis. Sein Roman Heimweg wurde im September 2007 mit der Corine ausgezeichnet. 2010 bekam er den Curt-Goetz-Ring verliehen, im selben Jahr erschien sein Roman Gefühlte Nähe. Bei C. Bertelsmann liegen von ihm des Weiteren die Kolumnen-Bände vor: Männer sind wie Pfirsiche (2007), Der Titel ist die halbe Miete (2008), Ansichten eines Hausschweins (2011), Wachsen Ananas auf Bäumen? (2012) und Die neuen Leiden des alten M. (2014). Zuletzt erschienen von ihm: Nettsein ist auch keine Lösung (2016). Im Kino (2017) und Jeder lügt so gut er kann (2018)
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

1 sind interessiert
Weite Wege wandern - Ersatzveranstaltung

Weite Wege wandern - Ersatzveranstaltung

Dienstag 8. Dezember 2020, 19:00 - Dienstag 8. Dezember 2020, 22:00

OLi-Kino MagdeburgOlvenstedter Straße 25Magdeburg,39108 Karte

Diese Veranstaltung musste im April wegen des Corona-Virus leider entfallen. Nun haben wir neu geplant und hoffen, Sie besuchen uns im Dezember:
==================================================

Weite Wege wandern

45.000 Kilometer hat Christine Thürmer mittlerweile zu Fuß zurückgelegt, seit sie vor zwölf Jahren ihren Job an den Nagel gehängt hat, um sich voll und ganz ihren Outdooraktivitäten zu widmen.

Tickets:https://www.ticketino.com/de/Event/Weite-Wege-wandern/93901

Sie war in den USA, Europa, Australien und Asien unterwegs und gilt als die Expertin für das Langstreckenwandern. Sie packt nach dem Ultraleichtprinzip, recherchiert ihre Routen generalstabsmäßig bis hin zu den Öffnungszeiten der Läden am Wegesrand und weiß, was sie sich körperlich und mental zutrauen kann. In ihrem neuen Vortrag teilt sie ihr detailliertes Wissen – von der Wahl der passenden Isomatte über das Aufbereiten von Trinkwasser bis zum richtigen Verhalten bei Begegnungen mit Tieren. Sie gibt konkrete Tipps zur Vorbereitung und Durchführung einer Tour und verrät zahlreiche Tricks, mit denen man die Höhen und Tiefen des Trailalltags besser meistert. Mit einem Augenzwinkern berichtet sie von ihren Erfahrungen und erklärt, wie jeder, unabhängig von Alter, Geschlecht und Budget, beim Weitwandern das große Glück finden kann. Für alle, die selbst den Rucksack schultern möchten, aber auch für Nichtwanderer, die immer schon mal wissen wollten, wie das Leben unterwegs tatsächlich aussieht.

Christine Thürmer, 1967 in Forchheim geboren, machte nach ihrem Studium Karriere als Managerin. Nach einer unfreiwilligen Berufspause 2004 hängte sie 2007 ihren Job endgültig an den Nagel und widmet sich seitdem ausschließlich dem Langstreckenwandern, -radfahren und -paddeln. Sie gehört zu den meistgewanderten Menschen weltweit und wurde mit dem Triple Crown Award ausgezeichnet. Unter Outdoorfans ist sie als "German Tourist" bekannt. Bei Malik erschienen ihre Bestseller "Laufen. Essen. Schlafen." und "Wandern. Radeln. Paddeln.".
... Mehr anzeigen...Weniger anzeigen...

67 sind interessiert  ·  8 nehmen teil
Weitere Veranstaltungern laden
FacebooktwitterFacebooktwitter